top of page

PRÜFUNGSSTARK
Mehr Resilienz bei Prüfungen

Prüfungsstark

PRÜFUNGSSTARK

Mehr Gelassenheit in Prüfungsphasen

Unsere Masterclass Prüfungsstark basiert auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und hilft jungen Menschen, ihre Angst vor Prüfungen zu überwinden. Durch das Kennenlernen und Ausprobieren von effektiven Techniken zur Stressbewältigung schöpfen die Teilnehmenden ihr volles Potenzial in Prüfungsphasen aus und gehen selbstbewusster und fokussierter in die nächsten Prüfungen.

42%

der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler sind selbst dann vor einem Test ängstlich, wenn sie sich gut vorbereitet haben.

56%

der deutschen Schülerinnen und Schüler sind vor jeder Prüfung nervös. Damit stehen sie auf dem zweiten Platz im europäischen Vergleich.

86%

der Deutschen hatten schon einmal Prüfungsangst. Bei nahezu der Hälfte war die Angst zudem bei der Bewerbung oder Ausbildung vorhanden.

Entspannt durch Prüfungen

DARUM GEHT´S...

1

Wahrnehmung von Ursachen und Ängsten

Die Einführung und Vermittlung verschiedener Stressmodelle ist wesentlicher Inhalt dieses Moduls. Durch das Kennenlernen von allgemeinen Ursachen und das Erkennen der individuellen Auslöser von Bewertungsangst verstehen die Teilnehmenden retrospektiv ihre Ängste und sind aus dieser Erkenntnis heraus, offener für neue Strategien.

2

Gedanken und Glaubens-sätzen bewusst werden

Die Selbstreflexion der eigenen Gedankenwelt und das selbstwirksame Verändern von belastenden in förderliche Gedanken ist ein wichtiger Bestandteil dieses zweiten Moduls. Moderne Techniken der Gedankensteuerung verhelfen den Teilnehmenden ihre

Ängste zu akzeptieren und im zweiten Schritt zu überwinden.

3

Spannung und Entspannung fühlen

Anspannung und Entspannung sind natürliche Gegenspieler und eng miteinander verbunden. Eine fortwährende Anspannung trifft vor allem diejenigen, die auf Bewertungssituationen besonders sensibel reagieren. Dieses Modul beinhaltet zudem das Training der Körperwahrnehmung, Konzentration, Kognition und Achtsamkeit.

4

Lernplan, Lernumgebung & Lernstrategien

Durch die richtigen Anwendung von Lernmethoden wird der gesamte Lernprozess effizienter und die Motivation der Prüflinge gesteigert. Mit Tipps & Tools und praktischen Handlungsanweisungen probieren die Teilnehmenden sich in ihrem Lerntyp aus und bekommen im vierten Modul neue Inspirationen ihren Lernprozess umzugestalten.

5

Tipps & Tools während der Prüfung und beim Blackout

In diesem Modul geht es um das Erlernen neuer stressreduzierender Strategien kurz vor und in einer Prüfungssituation. Im weiteren werden zahlreiche Tipps und Tools bei einem drohenden Blackout vorgestellt und ausprobiert. Dazu gehören zum Beispiel, das Fokussieren der Aufmerksamkeit auf die Atmung oder die Muskulatur.

6

Simulation von mündlichen Prüfungssituationen

Durch die Simulation von Prüfungssituationen reduzieren die Teilnehmenden ihre Ängste und gehen selbstbewusster und fokussierter in die nächsten Prüfungen. Anhand einer spontanen Themenauswahl mit vorgefertigten Präsentationsfolien, erfahren die Teilnehmenden welche individuellen Stressauslöser, welche Reaktionen bei ihnen hervorrufen.

7

Erstellung eines Notfallplans

In diesem Modul geht es um die individuelle Erstellung einer Checkliste, die jeder Teilnehmende für sich selbst und seine individuellen Anforderungen erstellt.

Zudem werden weitere

kognitive Tricks & Tools während einer Prüfungssituation angeleitet und ausprobiert und gegebenenfalls in den persönlichen Notfallplan aufgenommen.

8

Questions & Answers

Beim "Q&A" werden Fragen beantwortet, die für die Gruppe von besonderem Interesse sind.

Aus unseren unzähligen Erfahrungswerten ist es bedeutsam, sich für die Bedürfnisse nochmals Zeit zu nehmen und bestimmte Techniken zu wiederholen und zu vertiefen. Diese Zeit ist für die Teilnehmenden besonders wertvoll.

Mehr Gelassenheit
in Prüfungsphasen
...und deine Krankenkasse zahlt

 

Wie bekomme ich das Geld von meiner Kranken-kasse?
 

Was sind ZPP Präventionskurse?

ZPP Präventionskurse sind Gesundheitskurse, die von der

Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) zertifiziert werden.

Diese Kurse entsprechen dem Leitfaden für Prävention nach §20 SGB V. Durch das ZPP-Siegel wird sichergestellt, dass die Kurse inhaltlich einem Qualitätsstandard entsprechen und ausschließlich anerkannte Methoden zur Gesundheitsprävention verwenden. Nur Kursleiter mit ausreichender fachlicher Eignung dürfen diese ZPP-Kurse anbieten.

 

Das Beste daran ist, dass alle deutschen Krankenkassen 75-150€ der Kursgebühr erstatten.

ZENTRALE PRÜFSTELLE FÜR PRÄVENTION

1. Sobald wir die Kursgebühr erhalten haben und du den Präventionskurs erfolgreich abgeschlossen hast, stellen wir dir ein Teilnahmezertifikat aus.

2. Bitte reiche dieses Teilnahmezertifikat bei deiner Krankenkasse ein.

3. Deine Krankenkasse wird dir die Kursgebühr entsprechend erstatten.

ZPP FINANZ MODEL

Dein nächstes Training

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen
Zielgruppe

Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind junge Menschen, die unter Prüfungsängsten oder einem hohen Stressniveau vor Prüfungen leiden.  

INVESTITION

Investition

Da unser Prüfungsstark Training zertifiziert ist, werden die jeweiligen Kosten durch Fördergelder erstattet.

Sprecht uns dazu gerne an. 

ZEITRAHMEN

Zeitrahmen

Die Masterclass besteht aus

maximal 10 Einheiten á 45 Minuten.

Der Umfang richtet sich an den individuellen Bedarf der Zielgruppe. Die Durchführung ist direkt an der Hochschule oder auch per Video am Bildschirm möglich.

MATERIAL

Material

Wir arbeiten mit speziell für dieses Thema gehirngerechten Materialien und einer sehr praxisorientierten interaktiven Präsentation. 

GRUPPENGRÖßE

Gruppengröße

Unsere Erfahrung zeigt, dass eine Gruppengröße von maximal 15 Teilnehmenden ideal ist. 

Kleinere Gruppen können wir gerne durch individuelle Coachings unterstützen.

Coaching

Coaching

Gerne bieten wir bei Bedarf auch individuelle Coachings für Kleingruppen oder Einzelcoaching an.

9 von 10 Deutschen (86,8 Prozent) haben schon unter Prüfungsangst gelitten.

Bei 64,7% der 1600 Befragten trat Prüfungsangst während der Schulzeit oder des Studiums auf. 47,1 Prozent verspürten Angst im Rahmen einer Bewerbung, dicht gefolgt von Ängsten während der Berufsausbildung (45,9 Prozent).

 

Obwohl die Angst vor Prüfungssituationen so verbreitet ist, nimmt kaum jemand Hilfe in Anspruch. Gerade einmal 14,1 Prozent der Befragten mit Prüfungsangst suchten sich Unterstützung, um etwas gegen ihre Angst zu unternehmen.

static.iu.de/studies/Pruefungsangst.pdf 2022

Prüfungsangst äußert sich physiologisch, in Form von Herzklopfen, Schwitzen oder Erröten. 

Emotional, da die Betroffenen oft Unsicherheit, Hilflosigkeit oder eine depressive Verstimmung verspüren und kognitiv, indem es zu einer Beeinträchtigung des aufgabenbezogenen Denkens kommt.

 

Die Prüflinge leiden unter gedrückter Stimmung, Nervosität, innerer Unruhe, Muskelverspannungen,

Ein- und Durchschlafstörungen, Durchfallneigung, Magenschmerzen und Übelkeit. 

Stressbewältigung

Interesse?

Ricarda Hilgers & Sören Laga

info@resiundlenz.de

0157 33867688

Danke für dein Interesse!

bottom of page